Skulpturenradweg Wegmarken

Sehenswürdigkeit, Radweg

Der „Skulpturenradweg Wegmarken“ verbindet 12 Skulpturen, die 1998-2001 und 2013 zwischen der Stadt Soest und der Gemeinde Möhnesee aufgestellt wurden.

Die Skulpturen stehen an prägnanten Orten in der Landschaft und sind öffentlich zugänglich. Die Künstler*innen haben die Aufstellungsorte ihrer Skulpturen gezielt gewählt, um neben der Kunst auch die herausgehobenen Standorte mit weitem Blick auf die Soester Bördelandschaft und das Möhnetal genießen zu können.

Der Skulpturenradweg hat insgesamt eine Länge 59 km und er wird weitgehend auf Fahrradwegen des Radnetzes Kreis Soest geführt. Es gibt verschiedene Einstiege von öffentlichen Parkplätzen aus oder von Haltestellen des von April bis Oktober verkehrenden Fahrradbusses des Regionalverkehrs Ruhr Lippe.

Über das „Radnetz Kreis Soest“ kann man  Abkürzungen oder Teilstrecken des Skulpturenradweges wählen.  Für die Idee und die Umsetzung dieses Radweges  ist das kulturparlamentsoest verantwortlich. Ein Infoheft dazu ist in den Tourist-Informationen Soest und Möhnesee erhältlich.  

Ausgeschildert ist der Radweg mit dem Logo des Skulpturenradwegs Wegmarken (siehe Logo oben). Er kann in beide Richtungen gefahren werden.

https://www.wegmarken-am-hellweg.de/skulpturenradweg-wegmarken/

Kontaktadresse

Kulturparlament Soest e.V.
Hugo-Kükelhaus-Weg 12
59494 Soest
Deutschland

Kontakt

Wir bitten darum von unaufgeforderten postalischen Zusendungen Abstand zu nehmen. Nehmen Sie vorher gerne per E-Mail Kontakt mit uns auf, um Ihnen Kosten und Zeit zu sparen, sowie im Sinne des Umweltschutzes. Vielen Dank!

Öffnungszeiten

Öffnungzeiten des Büros im 
Kulturhaus Alter Schlachthof
MO-FR: 13-17 Uhr


Vereinbart bitte vorab einen Termin mit uns, um abzustimmen, wann wir vor Ort sind. Per Mail und telefonisch sind wir durchgängig erreichbar!

Presseservice


© 2020 Kulturbüro Soest. All rights reserved.
Supported by Makro-Media.