Ich möchte zu Fuß nach Hause gehn!

Wann: 13.06.2022 | 19:00 Uhr
Location: Siegmund-Schultze-Haus
Adresse: Siegmund-Schultze-Weg 102, 59494, Soest

und ihre unverstaubten Bücher

Mit Christian Casdorff (Vortrag & am Klavier)

Beide sind im Juni vor 100 Jahren geboren, beide gehörten zur „Gruppe 47“ und schrieben um der Deutlichkeit willen ihre Romane, Geschichten, Erinnerungen und Hörspiele in einfacher Sprache. Paul Schallück starb schon 1976 , Ruth Rehmann hochbetagt 40 Jahre später. Schallück wäre fast katholischer Missionar geworden, Rehmann stammt aus einem evangelischen Pfarrhaus. Beide haben über die Zeit von 1933 bis 1945 genaue und wachsam bleiben lassende Bücher geschrieben. Schallück trieb den jüdisch-christlichen Dialog voran, Rehmann war von Anfang an Teil der Friedens- und Umwelschutzbewegung. Kritische Geister, die lieber zu Fuß nach Hause gingen, als sich von verkehrten Leuten mit dem Auto mitnehmen zu lassen. Mit dem Glauben machten es sich beide nicht leicht. Ein Dialog, gestrickt aus ihren (nur noch antiquarisch zu kriegenden) Büchern ist geplant. Dazu Musikstücke (auf Klavier und auf Harmonium gespielt), die in dem Werk der beiden anklingen. Hat Ruth Rehmann doch z.B. das Konzertexamen für Geige absolviert – und einen fantastischen Roman über den Musikbetrieb geschrieben…

Eine Veranstaltung in der Reihe „Christenmenschen“ des Ev. Erwachsenenbildungswerks

Eintritt frei, Kollekte am Ausgang

Facebook:

Veranstalter: Ev. Erwachsenenbildungswerks

 

Kontakt

Wir bitten darum von unaufgeforderten postalischen Zusendungen Abstand zu nehmen. Nehmen Sie vorher gerne per E-Mail Kontakt mit uns auf, um Ihnen Kosten und Zeit zu sparen, sowie im Sinne des Umweltschutzes. Vielen Dank!

Öffnungszeiten

Öffnungzeiten des Büros im 
Kulturhaus Alter Schlachthof
MO-FR: 13-17 Uhr


Vereinbart bitte vorab einen Termin mit uns, um abzustimmen, wann wir vor Ort sind. Per Mail und telefonisch sind wir durchgängig erreichbar!

Presseservice


© 2020 KulturBüro Soest. All rights reserved.

Supported by Makro-Media.